IF 2 – Startschuß

Nun ist es offiziell, ich eröffne die Intervallfastenspiele und werfe meine 80 kg in den Ring. Am Ende dieses Monats will ich wenigstens 4 kg weniger wiegen. Um es möglichst präzise zu formulieren, es sollen 4 kg überflüssiges Körperfett verschwinden.

Um das zu erreichen, muß es mir gelingen innerhalb der nächsten 21 Tage 30.800 kcal einzusparen (1 kg Körperfett entsprechen ca. 7.700 kcal.). Das ist ein ganz schön ambitioniertes Unterfangen, denn schließlich fallen meine Reduzierungspläne in die ach so schlemmerlastige Weihnachtszeit. Doch ich sage mir, wenn ich diese Hürde mit Bravour nehme, wird der Rest ein Kinderspiel.

Und da jedem Erfolg ein ausgeklügelter Plan zugrunde liegt, halte ich zunächst einmal fest, daß das zu limitierende Kalorienkontingent i.d.R. über folgende drei sog. Makronährstoffe aufgenommen wird.

  • Eiweiß: 4,1 kcal pro 1 Gramm
  • Kohlenhydrate: 4,1 kcal pro 1 Gramm
  • Fett: 9,3 kcal pro 1 Gramm

Daher sollte jede/r Abnehmwillige über ein wenig Rechenkompetenz verfügen – Grundschulniveau ist in dieser Hinsicht völlig ausreichend – denn es gilt eine vernünftige Zusammensetzung dieser Nährstoffe zu finden.

Dabei ist es nicht erforderlich wild hin und her zu experimentieren. Es liegen seriöse Quellen vor, die dem erschlankten Menschen in spe zwar ein wenig Recherche abverlangen, jedoch Daten bereitstellen, die man zur Grundversorgung heranziehen kann/sollte.

Für mich selbst habe ich beschlossen, folgende Nährstoffverteilung anzuwenden:

  • Kohlenhydrate: 22-40%
  • Fett: 28-47%
  • Eiweiß: 19-35%

Jedoch nicht bezogen auf den weiblichen Durchschnittsbedarf von ca. 2.000 kcal./Tag, sondern basierend auf 1.500 kcal./Tag.

Daher würde ich auch vom 09. bis zum 31.12. statt 46.000 kcal. zunächst 31.500 kcal. zu mir nehmen. Damit spare ich allerdings nicht meine avisierten 30.800 kcal., sondern bloß 10.500 kcal – was nur wenig mehr, als 1,5 kg Körperfett ausmacht. Die restlichen 21.000 kcal. bzw. deren Äquivalent von 2,5 kg Körperfett plane ich über den Effekt des Intervallfastens zu eliminieren. Dazu setze ich mich alle 3 Tage auf „Nulldiät“. Damit würden weitere 14.000 kcal. (ca. 2kg Körperfett) wegfallen.

Ob das funktioniert?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s