IF 3 – 1. Fastung

Heute ist der Tag, an dem ich komplett faste. Es wird nichts gegessen, dafür reichlich getrunken und auch meinen milchgetränkten Kaffee versage ich mir. Den Kaffee selbst nicht.

Zwar hatte ich bis jetzt „nur“ 2.636,3 kcal. konsumiert, fühle mich dennoch gerüstet für die kurzen Momente der Entbehrung.

Bei Speis‘ und Trank war ich in den vergangenen beiden Tagen nicht wählerisch, es kam auf den Tisch bzw. in den Mund, wonach mir gelüstete. Und so tummeln sich in meinem Magen Johannisbeerstreusel, aus dem absolut nicht ignorierbaren Sonder-Sonder-Angebot neben reichlich biologischen Sonnenblumenkernen auch fette Leberwurst und industriell produziertes Brot.

Man ahnt schon, daß hier noch keinerlei planerisches Werk zum Zuge kommt. Das geht schon in Ordnung, denn der Dezember soll eh mein Experimentiermonat sein. 2020 will ich mich an das Alternate Day Fasting (ADF) ebenfalls mit max. 1.500 kcal. heranwagen, um den Anteil des viszeralen Fetts, das als besonders gefährlich gilt, massiv zu reduzieren.