IF 4 – Wahre Selbstkontrolle

Ich weiß nicht, wie lange ich schon nicht mehr die Stunden und Minuten und Sekunden und Millisekunden und … gezählt habe, weil ich es nicht mehr erwarten konnte.

Punkt Mitternacht war es dann soweit: Die Plastiktüte mit den biologischen Bio-Bio Sonnenblumenkernen wurde aus dem Regal gerissen und Kernchen für Kernchen … und ich bin so genial, nach exakt 100 Gramm war ich fertig damit. Ich hab’s nachgewogen.

Ob dieser Völlerei erschreckte sich mein Gewissen und befahl mir 2 Möhren zu knabbern, zufällig waren die auch Bio. Nachvollziehbar, daß Gerechtigkeit zu walten hat und die Gegenseite berücksichtigt werden muß.

Der geübte Blick fasste einen französischen Nachbarn und Freund ins Auge, der vor ein paar Tagen extra aus der Normandie vorbeikam, mit nur 268 kcal./100 gr. im Gepäck. Den habe ich dann vernascht.

Und ich kann mich nicht bremsen erneut zu betonen, daß ich für konkrete Mengen ein Händchen habe. Von einer 250 gr.-Packung auf Anhieb exakt die Hälfte abzumessen – und das ohne technische Hilfsmittel, wie z.B. einer Waage, das ist Können!

Erst als es schon zu spät war, wurde mir gewahr, daß ich erneut ein Bio-Produkt zu mir nahm und es war noch nicht mal als ein solches deklariert. Zutaten: Pasteurisierte Kuhmilch, Salz, Käserei-Fermente.

Geschockt begab ich mich auf die Suche nach einer Alternative und fand sie nach einer Anstandsfrist von 18 Stunden in Eis, Flammkuchen und trockene Brötchen mit Wurst. Damit konnte ich mein Kalorienpensum an nur einem Tag mehr als verdoppeln. Gekonnt ist gekonnt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s