So ne Schweinerei

Man mag sich solche Filme gar nicht mehr anschauen. Heimliche Aufnahmen, wie es in der Schweinezucht zugeht, noch und nöcher und der Mensch bleibt untätig – ruft maximal nach „der Politik“.

Bei allem Verständnis für wirtschaftliche Erfordernisse und auch mit viel Verständnis dafür, daß sich Arbeit lohnen soll – aber wer Tiere quält, den sollte man exakt so behandeln, wie mit diesen Geschöpfen umgegangen wird.

Nicht nur einsperren, sondern bewegungsunfähig fixieren, ohne Narkose schmerzhafte Behandlungen vornehmen – In Vertretung für die Tiere: wie du mir so ich dir. Und nicht nur den Besitzern solcher Fabriken, sondern auch allen, die durch mitmachen, wegsehen und essen von Prokukten, die aus solchen elenden „Produktionsbedingungen“ stammen, dazu beitragen, daß solche Zustände überhaupt oder weiterhin herrschen (können), muß man solche Behandlungen gönnen.

Mehr Infos

Kommentare zum Video

Was die organisierte Landwirtschaft dazu sagt